#100: Der Traum der bleibt

    11. Oktober 2007, 18:47
    posten

    „Lummerstorfers herausragender Dokumentarfilm unterläuft ständig die Vorurteile, die helfen könnten, zu schnell etwas vom Rennbahnweg zu verstehen.“ (Robert Weixlbaumer)

    Wien Donaustadt, Rennbahnweg 27. Mit über 2400 Wohnungen steht hier das größte in einem Stück errichtete Wohnhaus Österreichs. Leopold Lummerstorfer zeigt Momentaufnahmen von zwanzig Menschenleben. Darunter eine Frau, die mit ihren sieben Kindern eingezogen ist, die sie alleine erzieht, ein Paar, das sich wegen der Brutalität des Mannes scheiden hat lassen, aber immer noch gemeinsam in der Wohnung lebt. Der Briefträger tritt auf und wundert sich über den schlechten Ruf der Siedlung und ein Hausmeister ist in dem Bau fast wunschlos glücklich. Die einzelnen Welten hinter den unzähligen Türen ergeben ein Gesamtbild der Gesellschaft hier mit ihren Verflechtungen nach außen.

     

    Ö 1996 Buch & Regie: Leopold Lummerstorfer Produzenten: Leopold Lummerstorfer, Nikolaus Geyrhalter Regieassistenz: Hannelore Tiefenthaler Kamera: Robert Angst Schnitt: Eliska Stibrová Ton: Bruno Pisek Musik: Sergei Dreznin

    Mit: Christine und Mario Zampa, Christine und Roland Gillitschka, Familie Schlapschy-Schmalhofer, Peter Nemeth, Christian Pelzer, Reinhard Gotsch u.v.m.


    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
      foto: hoanzl
    Share if you care.