#88: Exit 2

    3. Oktober 2007, 20:22
    1 Posting

    „Nur jene Kunst kann gedeihen, die in ihrem ursprünglichen Umfeld eine Bedeutung und Wirkung erzielt: In Exit II bewegen wir uns in einer Struktur, die wir kennen, und die doch symptomatisch auch für andere Großstädte ist.“ (Franz Novotny)

    „Den Rhythmus des Films dominiert ein wiederholtes mächtiges Ausholen zu rasendem Tempo und verqueren Körperhaltungen. Immer wieder aber fällt das Exit-Feeling, schon im Original geprägt von diskontinuierlichen Gewaltschüben, zusammen zu einem ratlosen Innehalten der beiden in die Midlife-Krise geratenen Protagonisten Kirchhoff (Hanno Pöschl) und Plachinger (Helmut Berger). Schon am Anfang findet diese scheinbare Kurzatmigkeit eine schöne Entsprechung in der Erzählung: Michou Friesz beklatscht da bei einer Aufführung von Schönbergs „Verklärter Nacht“ eine Kunstpause als Abschluss – und kassiert prompt eine Ohrfeige von ihrem Mann, der eher Zuhälter als Gemahl zu sein scheint. In Momenten wie diesen wird Exit II geradezu großes Gesichterkino.“ (Claus Philipp)

    Ö 1995 Regie: Franz Novotny Produzent: Veit Heiduschka Drehbuch: Gustav Ernst, Franz Novotny Kamera: Michi Riebl Schnitt: Andreas Prochaska Ton: Thomas Szabolcs Musik: Eric Spitzer-Marly

    Mit: Hanno Pöschl, Helmut Berger, Hilde Berger, I Stangl, Michou Friesz, Karl Ferdinand Kratzl, Ursula Koban, Hubsi Kramer, u.v.m.


    Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

    • Artikelbild
      foto: hoanzl
    Share if you care.