#81: Die weiße Stadt

3. Oktober 2007, 20:22
posten

„Ich bewundere an den Wienern die Fähigkeit, Dinge, die ihnen unangenehm sind, mit angeborener Beharrlichkeit zu ignorieren. Nicht, dass die Besatzungstruppen sich assimiliert hätten, aber sie fielen nicht auf. Mehr noch, sie waren gar nicht da. Man hatte sie nicht zur Kenntnis genommen. Bald lernte ich die Kehrseite dieser Eigenschaft kennen. Auch ich war ein Fremder, auch ich wurde nicht zur Kenntnis genommen.“ (Milo Dor)

Die weiße Stadt ist die Verfilmung des gleichnamigen dritten Teils einer autobiografisch angehauchten Romantrilogie des Schriftstellers Milo Dor. Die Hauptfigur heißt in diesen Romanen Mladen Raikow, die Trilogie beschreibt den Weg eines serbischen Jungkommunisten durch Gefängnisse und Konzentrationslager von Belgrad bis Wien, wo er nach dem Krieg zu schreiben beginnt.

 

Ö 1963 Regie: Michael Kehlmann Produzent: Neue Thalia Film Wien, GesmbH. für den ORF und NDR Kamera: Elio Carniel Schnitt: Irene Tomschik Ton: Karl Schilfelner Musik: Rolf Wilhelm

Mit: Peter Weck, Sonja Sutter, Hertha Martin, Attila Hörbiger, Guido Wieland, Heinrich Trimbur, Kurt Heintel, Elisabeth Neumann-Viertel, Georg Lhozky, Heinz Marecek, Frank Dietrich, Karl Heinz Martell, Otto Bolesch u.v.m.


Sie werden zum STANDARD-Shop weitergeleitet. Bestellung, Versand und Verrechnung werden von Hoanzl durchgeführt. Beim STANDARD-Shop registrierte STANDARD-Abonnenten zahlen ab der ersten DVD keine Versandkosten.

  • Artikelbild
    foto: hoanzl
    Share if you care.