Frauen feiern im Jahrekreis

25. Oktober 2007, 14:45
4 Postings

Lehrgang von Veronika Schenter vermittelt Wissen über Bedeutung, Qualitäten und Ursprünge der jeweiligen Jahreszeit

"Jahreskreisfeste sind acht Fixpunkte und Wendezeiten im europäischen Naturjahr – und eng verbunden mit Sonne- und Mondzyklen. Das Wahrnehmen und Feiern dieser acht Feste bewirkt, dass die universelle Ordnung aufrechterhalten und Balance zwischen Mensch und Natur wieder hergestellt oder erneuert wird. Unsere Ahn/innen richteten deshalb ihr ganzes Leben nach diesen Fixzeiten aus", schreibt Veronika Schenter in der Ankündigung ihres neuen Lehrgangs, der im Oktober starten wird.

Und weiter: "Heute sind die Energien dieser Wendepunkte im Jahr noch immer deutlich wahrnehmbar – und eine großartige Unterstützung für mehr Klarheit, Mut und Freude im eigenen Leben und dessen Prozesse – und unser Umfeld. Besonders für Frauen ist das in Resonanz-Gehen mit dem Zyklischen Prinzip eine wahre Kraftquelle und Reinigungsstelle von fremden Rollenbildern – hin zu einer selbstverständlichen ursprünglichen Weiblichkeit, Eigenmächtigkeit und Stärkung des eigenen intuitiven Wissens. Voll Selbstwert und Mutterwitz und Schöpferinnenkraft und Gelassenheit.

In der neuen Frauen-Jahresgruppe biete ich an vier besonderen Schnittpunkten (Samhain, Lichtmess, Walpurgis, Schnitterin/Kräuterweih) eine Vertiefung in dieses Wissen. Für Frauen, die sich selbst und die Zyklen der Natur, des Universums besser kennen lernen wollen. Und für Frauen, die dies auch in Jahreskreisfesten selber weiter geben wollen. Wer mag, kann ab Herbst 2008 mit den Sonnenwenden und TagundNachtgleichen den Lehrgangs/Vertiefungszyklus fortsetzen und im Sommer 2009 abschließen", erklärt sie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.veronikaschenter.com. (red)

  • Persönlichkeit entfalten & Natur erleben
    foto: schenter
    Persönlichkeit entfalten & Natur erleben
Share if you care.