Computer mit Daten von 800.000 Stellenbewerbern gestohlen

11. Oktober 2007, 10:39
5 Postings

Dieb wurde bei US-Modekette Gap fündig - Daten waren nicht verschlüsselt auf einem Notebook

Ein Dieb hat aus einem Büro der US-Modekette Gap einen Computer mit den persönlichen Daten von 800.000 Stellenbewerbern gestohlen. Die Daten, darunter auch die in den USA besonders wichtigen Sozialversicherungsnummern, waren auf dem gestohlenen Notebook nicht verschlüsselt worden.

Sicherheitspannen

Es war die bisher letzte große Sicherheitspanne bei einem internationalen Einzelhandelsunternehmen. Knapp eine Woche zuvor hatte die kanadische Regierung mitgeteilt, dass Hacker Millionen Kreditkartennummern vom Discounter TJX gestohlen hatten. Sie fingen die Funkübertragung von Kundendaten bei zwei Geschäften in Miami ab und bekamen so über eineinhalb Jahre einen unentdeckten Zugang zur zentralen Datenbank von TJX. Dadurch waren mindestens 45 Millionen Kreditkartennummern einem möglichen Missbrauch ausgesetzt.

Im vergangenen Monat meldete die Online-Job-Site Monster.com, dass die vertraulichen Daten von bis zu 1,3 Millionen Menschen gestohlen wurden.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.