FH-Lehrende werden nicht angestellt

31. Oktober 2007, 14:05
21 Postings

SPÖ und ÖVP kommen der Forderung der Sozialversicherung nicht nach - Gesetzesnovelle sieht Stundenbegrenzung für nebenberufliche Lektoren vor

Wien - Die Wissenschaftssprecher von SPÖ und ÖVP haben sich auf eine Gesetzesnovelle geeinigt, mit dem auch künftig nebenberufliche Lektoren ohne Angestelltenverhältnis an Fachhochschulen (FH) unterrichten können. Das berichtete das ORF-Magazin "Hohes Haus" am Sonntag. Hintergrund ist die Aufforderung der Sozialversicherungsträger an die FH, alle Lehrenden anzustellen. Die Sozialversicherung beruft sich auf ein entsprechendes Höchstgerichtsurteil.

"Erfolgsstory"

Der Vorsitzende der FH-Konferenz, Werner Jungwirth, verweist darauf, dass die "Erfolgsstory" der Fachhochschulen auf einer praxisorientierten Ausbildung beruhe. Dafür seien auch Experten aus der Praxis notwendig. Von den 250 nebenberuflichen Lektoren wollen laut Jungwirth die wenigsten angestellt werden, weil ihr Arbeitgeber eine weitere Anstellung bei einer Fachhochschule nicht dulden würde.

Trotz Widerstands der Gewerkschaft haben sich SPÖ und ÖVP jetzt darauf geeinigt, dass auch künftig nebenberufliche Lektoren bis zu einer bestimmten Wochenstundenanzahl - laut ORF sind sechs Stunden im Gespräch - ohne Angestelltenverhältnis an FH unterrichten können. SPÖ-Wissenschaftssprecher Josef Broukal bestätigte: "Es wird eine Stundenbegrenzung geben." ÖVP-Wissenschaftssprecherin Gertrude Brinek betonte, es werde im Gesetz der Typus der nebenberuflich Lehrenden herausgehoben. "Es wird eine scharfe Trennung zwischen hauptberuflich und nebenberuflich tätigen Praxis-Lehrenden getroffen und das Ausmaß für letztere zeitmäßig begrenzt."

Die Fachhochschulen hoffen, dass die Gesetzesänderung rasch über die Bühne geht. Jungwirth: "Es ist äußerst zeitkritisch, denn wenn die Reparatur des Fachhochschulgesetzes nicht kommt, haben wir aufgrund der Haltung der Sozialversicherungsträger und des Hauptverbandes größte Schwierigkeiten." (APA)

  • Nebenberufliche FH-Lektoren bleiben ohne Angestelltenverhältnis.
    foto: fh oö

    Nebenberufliche FH-Lektoren bleiben ohne Angestelltenverhältnis.

Share if you care.