Activision kauft "Project Gotham Racing"-Entwickler

16. Oktober 2007, 11:44
posten

Bizarre Creations soll das Portfolio des Publisher erweitern - Lücke im Bereich der Rennspiel geschlossen

Der US-Publisher Activision gab die Übernahme des britischen Entwicklerstudios Bizarre Creations bekannt. Der britische Rennspiel-Spezialist zeichnet unter anderem für "Project Gotham Racing" für die Xbox 360 verantwortlich.

Lücke geschlossen

Activision will durch die Übernahme seine bestehende Lücke im Portfolio im Bereich der Rennspiele schließen. Ein Kaufpreis wurde bisher von den beiden Seiten nicht genannt. Laut Activision würden rund zehn Prozet des aktuell weltweit rund 1,4 Milliarden Dollar Umsatzes der Spieleindustrie im Bereich der Rennspiele erzielt.

EA voran

Der US-Publisher Electronic Arts (EA) ist in Rennspiel-Bereich mit Titeln wie "Need for Speed" und "Burnout" führend, dahinter liegen Sony ("Gran Tourismo") und Microsoft ("Forza Motorsport"). Das erste gemeinsame Activsion/Bizzare Creations-Spiel soll im kommenden Jahr in den Handel kommen.(red)

  • Artikelbild
    screenshot: hersteller
Share if you care.