200-Euro-Laptop einmal anders: Kosten für vorinstallierte Software rückerstattet

3. Oktober 2007, 10:50
213 Postings

Acer verlor Prozess um vorinstallierte, aber nicht genutzte Software - Vom 600 Euro Kaufpreis wurden mehr als 300 rückerstattet

In Frankreich kam es zu einem äußerst interessanten Urteil im Bezug auf vorinstallierte, aber nicht genutzte Software auf Rechnern. Der Computerhersteller Acer muss einem Anwender den Kaufpreis für vorinstallierte, aber nicht genutzte Software rückerstatten.

Vorinstallierte Software

In dem Prozess, dessen Urteil nun öfffentlich wurde, entschied der Richter, dass Acer dem Anwender den vollen Kaufpreis der vorinstallierten Software rückerstatten muss, da er diese nicht verwendet hatte. Der Käufer bekommt nun für sein 599 Euro-Laptop insgesamt 311,85 Euro zurück. Diese Summe setzt sich zusammen aus 135,20 Euro für Windows XP Home, 60 Euro für Microsoft Works, 40,99 Euro für PowerDVD, 38,66 Euro für Norton Antivirus und 37 Euro für NTI CD Maker. Zusätzlich muss Acer noch 650 Euro unter anderem für die Prozesskosten bezahlen. Der Hersteller hatte dem Anwender zuvor beim Versuch einer außergerichtlichen Einigung 30 Euro angeboten.(red)

Link

Acer

  • Artikelbild
    foto: acer
Share if you care.