OpenOffice.org 3.0 mit Outlook und Mac-Look

16. Oktober 2007, 10:17
38 Postings

Neue Version der freien Bürosoftware soll Sunbird als Kalender und Adressbuch integrieren - Auch Mac-Optik eingeplant

Wie Golem.de berichtet, soll in der kommenden Version 3.0 der Open-Source-Bürosoftware OpenOffice.org das von Mozilla stammende Sunbird enthalten sein. Ähnlich wie Microsofts Outlook dient das Programm der Verwaltung von Terminen, Adressen und Aufgaben.

Zusammenarbeit

Um die Interoperabilität zwischen den Systemen zu verbessern, soll das neue OpenOffice.org erstmals auch Dateien im neuen Microsoft Office 2007-Format lesen können. Wenn auch bislang keine Exportfunktion in Planung ist.

Web

Nachdem Blogs und Wikis immer populärer werden, sollen spezielle Web 2.0-Funktionen in das Programm integriert werden. Damit sollen sich Internet-Einträge einfacher gestalten lassen.

Darüber hinaus werden die Anwendungen Impress und Writer verbessert. Die Präsentationssoftware wird nun native Tabellen unterstützen und kann Informationen auf mehreren Bildschirme ausgeben.

Look

Die bessere Integration in Microsofts Betriebssystem Windows Vista ist den Entwicklern ebenfalls ein anliegen. Außerdem soll Version 3.0 erstmals in einer optisch angepassten Ausgabe für Apples Mac OS X-Oberfläche "Aqua" erscheinen. (red)

  • Artikelbild
    openoffice.org
Share if you care.