Wendlinger Zweiter in Brünn

16. April 2008, 10:35
1 Posting

Mit Partner Sharp im "Heimrennen" nur von den Maserati-Piloten Montanari/Ramos ge­schlagen - In Gesamt­wertung schon Dritter

Brünn - Der Tiroler Karl Wendlinger und sein Partner Ryan Sharp (Jetalliance Racing Team) haben am Sonntag im achten Lauf zur FIA-GT-Meisterschaft auf dem hügeligen Kurs von Brünn den zweiten Platz belegt. In der Gesamtwertung liegt das Duo, das in Tschechien trotz eines Platzierungsgewichts von 40 Kilogramm im Aston Martin DBR9 einen Podestplatz schaffte, an dritter Stelle (43 Punkte). Der Sieg ging an die Maserati-Piloten Montanari/Ramos (ITA/POR).

"Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, wir waren das ganze Wochenende schnell unterwegs. Ausschlaggebend heute war, dass das Siegerteam beim zweiten Stint die Reifen nicht mehr gewechselt hat. Aber wir sind jetzt in der Meisterschaft dran, werden in den letzten beiden Rennen versuchen, erneut einen guten Job zu machen. Und dann schauen wir, was am Ende herauskommt", so Wendlinger nach dem Rennen.

Zwei Rennen vor Schluss führen die Italiener Thomas Biagi, Andrea Bertolini und Andrea Piccini (je 47) vor Montanari und Ramos (je 44). Keine Punkte gab es am Sonntag für Lukas Lichtner Hoyer und Robert Lechner, die mit ihrem Jetalliance Aston Martin DBR9 Rang zehn belegten. (APA/red)

  • Das Überholmanöver von Karl Wendlinger beim Start.
    foto: manfred wolf

    Das Überholmanöver von Karl Wendlinger beim Start.

Share if you care.