Samstag ist autofrei

22. September 2007, 19:22
37 Postings

406 Gemeinden haben sich für den "autofreien Tag" angemeldet

Wien - 406 österreichische Städte und Gemeinden nehmen am Samstag am Autofreien Tag teil. Schwerpunkt in diesem Jahr ist der Einkaufs- und Freizeitverkehr, der laut Klimabündnis Österreich bereits 30 Prozent des gesamten Verkehrsaufkommens ausmacht. Parallel dazu wollen sich die Initiatoren der Wiederbelebung von Ortskernen widmen.

Abgase und Lärm

Der Autofreie Tag findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September statt. "Verkehr ist der Hauptverursacher von Kohlendioxid-Emissionen und trägt somit wesentlich zur globalen Klimaerwärmung bei", ist das Klimabündnisie Organisation überzeugt. "Seit 1990 haben in Österreich die CO2-Emissionen des Verkehrs um mehr als 90 Prozent zugenommen. Neben den hohen Schadstoffemissionen entsteht auch eine erhebliche Lärmbelastung."

Das Klimabündnis ist eine globale Partnerschaft zum Schutz des Weltklimas zwischen insgesamt rund 1.700 europäischen Mitgliedern in 17 Staaten und den indigenen Völkern der Amazonas-Regenwaldgebiete. In Österreich sind alle Bundesländer, 699 Städte und Gemeinden, 346 privatwirtschaftliche Betriebe und 133 Schulen Mitglied im Klimabündnis. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.