Schildkröten in Schönbrunn geschlüpft

30. Oktober 2007, 16:09
4 Postings

Sumpfschildkröten und Riesenerdschildkröten als weitere Nachwuchsstars des Tiergartens

Der Nachwuchsboom im Tiergarten Schönbrunn hält an. Nach dem Pandababy im August und dem Giraffenjungen vor einer Woche, wurden nun - das erste Mal seit vielen Jahren -Sumpfschildkröten in der Freianlage entdeckt.

Beinahe zeitgleicht kamen vier junge Riesen-Erdschildkröten zur Welt. Ihre Eltern wurden vor einigen Jahren behördlich beschlagnahmt und kamen danach nach Schönbrunn.

Die aus Südostasien stammenden Riesen-Erdschildkröten werden auf den internationalen Roten Listen als „gefährdet“ bezeichnet. Die Europäischen Zoos führen für sie ein Zuchtbuch, in dem sämtliche Daten von allen in Europa gehaltenen Tieren erfasst werden. Auf Basis dieser Angaben werden Empfehlungen für das Zusammenführen von Tieren und für die Zucht ausgegeben. Ziel: ein gesunder, sich selbst erhaltender Bestand. (red)

  • Drei kleine Sumpfschildkröten wurden entdeckt.
    foto: tiergarten schönbrunn/anton weissenbacher

    Drei kleine Sumpfschildkröten wurden entdeckt.

  • Zeitgleich kamen vier Riesenerdschildkröten zur Welt.
    foto: tiergarten schönbrunn/anton weissenbacher

    Zeitgleich kamen vier Riesenerdschildkröten zur Welt.

Share if you care.