Der STANDARD im Stadtbild

9. Oktober 2007, 18:45
posten

Wenn Kleidergschäfte Ideale zeigen, landet manchmal eine Tageszeitung im Müll

Wien - Dass der Standard mit einem Fußtritt in den Kübel befördert gehörte, ist selbstredend nicht die Botschaft hinter der aktuellen Schaufenstergestaltung des Timberland-Flagshipstores am Graben in Wiens Innenstadt. Die Drahtkäfige, in denen die alten Zeitungsexemplare verstaut sind, symbolisieren vielmehr Papierkörbe. Und sollen auf die Notwendigkeit des Recyclings aufmerksam machen, verraten die Angestellten im Geschäft.

Denn Umweltschutz und soziales Engagement sind zentraler Teil der Firmenkultur der Bostoner Modefirma. Und wie man auf die Zeitung für Leser gekommen ist? Nahe liegend - dank Abonnement kommt die Grundlage kreativer Fenstergestaltung täglich frei Haus. (moe, DER STANDARD Printausgabe, 12.9.2007)

  • Werbung für den Umweltschutz
    foto: standard/cremer

    Werbung für den Umweltschutz

Share if you care.