Kein Schäfchen in der Disco

12. September 2007, 22:51
2 Postings

Mageres After-Papst-Clubbing - Hansi Hinterseers Socken - Mausi Lugners neues Image

"Yeah, Baby - give it to me!" - Dass die aus den Boxen tönende Stimme Freitagabend im Wiener Volksgarten eher um das Gegenteil von moralisch-katholischer Erleuchtung flehte, fiel nicht wirklich auf: Radio Energy, der Partyvolk-Radiosender, hatte zum "After Papst Clubbing" geladen. Doch auch noch um 19.30 Uhr hatte sich genau kein einziges Schaf in die Disco verirrt. Und jenes Kleeblatt, dass gegen 20 Uhr hereinschneite, legte Wert darauf, "dass wir nicht sehr katholisch sind": Der Papst, erklärten die Schülerinnen Manuela und Gabriela (beide 17) "ist uns auch bei gutem Wetter egal". Und in den Volksgarten, erklärten die Begleiter Robert und Rico (beide 21) aus Berlin, hätten einfach ganz profane Gründe gelockt: "Die Mädchen haben die Tickets gewonnen. Wir haben uns aber schon gewundert, wie leicht man am Telefon durchgekommen ist." boulevard@derStandard.at

UND SONST?
+++ Christina Lugner kündigte an, ihr Image zu ändern, und zieht nun eine öffentlichere Mausi-Spur denn je: Das Wochenende stand im Zeichen des karitativen Damenfußballs. +++ Hansi Hinterseer trägt Socken, die von Fans mit der Hand gestrickt wurden. Zum Beweis dafür zog er während eines vom ORF übertragenen Konzerts seine Schuhe aus.

  • Robert, Gabriela, Manuela und Rico (v. li.) in der leeren Volksgarten-Disco.
    foto: rottenberg

    Robert, Gabriela, Manuela und Rico (v. li.) in der leeren Volksgarten-Disco.

Share if you care.