Hubble verliert weiteres Gyroskop

17. September 2007, 13:07
12 Postings

Bis zum Reparaturflug im September 2008 verbleiben dem Weltraumteleskop noch drei funktionierende Gyroskope

Baltimore - Das Weltraumteleskop Hubble hat ein weiteres Gyroskop verloren und muss nun mit zwei arbeitenden und einem dritten Ersatzgyroskop auskommen, wie "New Scientist" berichtet. Das Teleskop könne aber - mit etwas reduzierter Effizienz - sogar nur mit einem Gyroskop arbeiten, wodurch es bis zum erwarteten Wartungsflug der NASA im September 2008 in Betrieb bleiben werde. Dann sollen nämlich Batterien sowie Gyroskope ausgetauscht werden, um ein weiteres Funktionieren des Teleskops zu gewährleisten.

Die Kreiselinstrumente werden zur Stabilisierung und zur Ausrichtung des Teleskops gebraucht. Am 1. September hatte das Gyroskop nach mehr als sechseinhalb Jahren Betriebszeit versagt. (red)

  • Artikelbild
    foto: nasa
Share if you care.