Nackte Hardrocker empfinden "ohne Chemie nur den halben Spaß"

26. September 2007, 16:19
27 Postings

Agentur Draftfcb Kobza kreiert FollowUp- Kampagne für den Fachverband der Chemischen Industrie - Mit TV-Spot

Unter dem neuerlichen Motto "Ohne Chemie ist es nur der halbe Spaß" läuft seit Anfang September die von Draftfcb Kobza kreierte FollowUp-Kampagne zur Jugendkampagne der letzten Jahre. Ziel der Kampagne sei es, "vor allem bei jungen Menschen ein Bewusstsein für die große Bedeutung der Chemie in Alltag und Freizeit zu schaffen".

Der Spot: Eine aufgedonnerte Hardrock-Band ist voll in Action, die Sängerin am Mikrofon und 3 langhaarige Bandmitglieder sind zu sehen. Stück für Stück verschwinden plötzlich Dinge - die Schminke, das Bandlogo, die Kleidung, die Lichtanlage fällt aus, und die Band steht nackt auf der Bühne. Nun ist nicht mehr zu übersehen, dass die Sängerin eigentlich ein Mann ist. Die Bandmitglieder sind perplex. Das Kampagnenmotto "Ohne Chemie ist es nur der halbe Spaß" soll damit transportiert werden.

Die Kampagne läuft im Kino, auf MTV, VIVA und GoTV, in Jugendmagazinen und unterstützend im Schulkalender, als Freecards und Schulposter. Zusätzlich wurde ein Gewinnspiel in Kooperation mit GoTV entwickelt. (red)

Credits:

Auftraggeber: Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs; Wolfgang Eickhoff, Johann Pummer | Agentur: Draftfcb Kobza | CD: Joachim Glawion | AD: Roman Steiner | Layout: Renee Reust | Text: Joachim Glawion, Georg Haderer | Weblayout: Oliver Lukschander | Beratung: Fred Reiss, Sylvia Mitgutsch

Spot
Chemie
  • Artikelbild
    foto: draftfcb kobza
Share if you care.