Wachstum auch am Golf

7. Oktober 2007, 18:10
1 Posting

Die Strabag baut im Golf-Staat Katar nicht nur die neue Luxusvilla für den Emir, sondern steigt dort auch in den Straßenbau ein

Wien - Die Strabag baut zwei Straßen in Katar und hat außerdem neue Bauaufträge von knapp 80 Mio. Euro an Land gezogen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Baubeginn erfolgt noch im September, die Fertigstellung ist für 2009 geplant.

Im Detail: Die Strabag wird in den kommenden zwei Jahren die acht Kilometer lange, zweispurige Straße New Izghawa Link Road um 35,6 Mio. Euro sowie das 35 km lange Straßenprojekt in Wakrah North & South (Auftragsvolumen 43,4 Mio. Euro) realisieren.

Wie bereits bekannt, baut die Strabag, die im kommenden Oktober an die Wiener Börse gehen will, in Katar auch eine Gasverflüssigungsanlage für Shell. Der Innenausbau des Misnad Tower in der Hauptstadt Doha steht vor der Fertigstellung.

Der aktuelle Auftragsbestand im Nahen Osten betragt etwa 800 Mio. Euro, die Bauleistung des Konzerns soll sich 2007 im Vergleich zum Vorjahr beinahe verdoppeln, schreibt die Strabag. (APA)

  • Strabag Haus auf der Donauplatte
    foto: standard/matthias cremer

    Strabag Haus auf der Donauplatte

Share if you care.