Neu im Handel: Mini-Notebook von Via für 600 Euro

18. September 2007, 10:07
3 Postings

Mischung aus PDA und Subnotebook als Mini-Büro - Leistungseffiziente Technik als Grundstein

Das damals als NanoBook vorgestellte - fälschlicher Weise als Subnotebook bezeichnete - Gerät von Via Technologies heißt nun EasyNote XS und überschreitet nicht einmal die Kilogramm-Grenze. Eine Breite von weniger als 25 Zentimetern und das geringe Gewicht haben aber auch ihre Nachteile.

Technische Details

Genau 925 Gramm wiegt das EasyNote XS laut Herstellerangaben. Als Prozessor findet sich eine Eigenentwicklung von Via Tech wieder, der C7-M ist besonders leistungseffizient und taktet mit 1,2 Gigahertz. Mithalten kann die Singlecore-Variante mit anderen x86-CPUs nicht. Der Chipsatz CX700/VX700 liefert das Grundgerüst des Systems, ein Gigabyte DDR2-Speicher schafft ausreichend Platz für Auslagerungsdateien und das zum Einsatz kommende Windows XP Home. Anstatt auf Flashspeicher setzen Packard Bell und Via nach wie vor auf Festplatten, 30 Gigabyte Speicher soll das 1,8-Zoll-Modell besitzen. Wenig größer ist auch das Display, maximal 800 x 480 Pixel kann der sieben Zoll große Notebookmonitor auflösen. FIC bezeichnet es deshalb auch nicht wirklich als Notebook, sondern vielmehr als PDA-Ersatz oder UMPC. Trotzdem, so der Hersteller, wird es im EasyNote XS einen DVI-Port geben.

Datenaustausch

Bis zu vier Stunden Laufzeit sollen durch den 2.200 Milli-Ampere-Stunden starken Akkumulator möglich sein, vorausgesetzt der eingebaute WLAN-Adapter ist nicht aktiv. Die Abmessungen des gesamten Gerätes entsprechen 23,0 x 17,1 x 2,94 Zentimetern.

Als Mini-Büro verfügt soll das Endgerät auch über alle wichtigen Schnittstellen für den Datenaustausch - nebst 802.11b/g-WLAN - verfügen. Bluetooth 2.0, zwei USB 2.0 Ports und ein Cardreader für SD/MMC beziehungsweise Memory Stick werden ebenfalls an Bord sein. Für Videotelefonie oder -Chats befindet sich am oberen Display-Rand eine 1,3-Megapixel starke Webcam.

Handhabung

Die Bedienung des EasyNote XS erfolgt über eines - der an beiden Seiten angebrachten - Touchpads das - zusammen mit zwei Buttons - als Mausersatz dient.

Laut Packard Bell ist das EasyNote XS ab sofort um 599 Euro im Fachhandel erhältlich. (red)

  • Artikelbild
    foto: packard bell
Share if you care.