Führung: Wege zu den Anfängen

10. September 2007, 16:08
2 Postings

Autorin Marlen Schachinger führt zu den Spuren der österreichischen Frauenbewegung

Entlang des Buches "Wien. Stadt der Frauen" führt die Autorin Marlen Schachinger Interessierte zu den Spuren der österreichischen Frauenbewegung um das Jahr 1900. Was erinnert in Wiens Stadtbild an Auguste Fickert und ihre Lebensgefährtin Ida Baumann, was an Rosa Mayreder und Marie Lang, wo sind Spuren von Marianne Hainisch zu entdecken? Ein Spaziergang zu den Anfängen der Frauenbewegung.

Das Buch zum Stadtspaziergang

Wien ist eine Stadt der Frauen; überall in der Donaumetropole begegnen sie einem: Sie umrahmen Portale, zieren Hausfassaden, verkörpern Weisheit und Freiheit, benennen Straßenzüge, Plätze und Kirchen oder werden auch hie und da auf Denkmälern verewigt. Frauen wurden geboren-von und wohnten-in, waren tätig-bei oder flohen-vor, sie gründeten Vereine und Initiativen, kämpften um ihre Rechte in Beruf und Politik und verwirklichten sich in Kunst und Medien.

Die Reiseführerin erzählt von berühmten und weniger berühmten Frauen: Käthe Leichter, Anna Freud, Fanny von Arnstein, Maria Biljan-Bilger, Tina Blau, Mme d'Ora, Marianne Hainisch, Rosa Jochmann, Stella Kadmon, Lina Loos, Martha Luithlen, Auguste Fickert und Ida Baumann, Marie Christine, Rosa Mayreder, Lise Meitner, Margarete Minor, Elise und Helene Richter, Olly Schwarz, Eugenie Schwarzwald, Olga Wisinger-Florian, Maria Theresia und vielen anderen mehr. Marlen Schachinger porträtiert sie alle mit Augenzwinkern, versetzt biographische Daten mit Literaturzitaten oder Textdokumenten aus Zeitschriften und mit Auszügen aus Briefwechsel, viele davon bislang unveröffentlicht. Neben einer anregenden Lektüre lädt "Wien. Stadt der Frauen" auch zum Mit- und Selbst-Entdecken ein.

Nach einer allgemeinen Einführung folgen 23 exemplarische Bezirksdarstellungen, auf deren Übersichtskarten die Frauen-Orte optisch herausgehoben werden. Ein anschließender Rundgang durch den ersten Bezirk zeichnet mit über 90 Frauenportraits das Bild eines weiblichen Wien.

Zeit und Ort
Samstag, 22. September 2007, 15 Uhr
Café-Restaurant Mayerei im Türkenschanzpark
1180 Wien, Hasenauerstraße 56
Bitte einen Fahschein mitbringen
Dauer der Veranstaltung: ca. 2 1/2 Stunden
Teilnahmegebühr: 14 € / 7 € (für SeniorInnen, StudentInnen und SchülerInnen, Alleinerziehende)
Anmeldungen bis 15. September 2007 unter Email
(red)

  • Käthe Leichter mit Schwester
    foto: der standard
    Käthe Leichter mit Schwester
Share if you care.