Anna Göldin, letzte Hexe

5. September 2007, 09:22
3 Postings

Der Film von Gertrud Pinkus nach dem gleichnamigen Roman von Eveline Hasler ist in der FZ-Bar zu sehen

Anna Göldin wurde 1782 in Glarus (CH) als letzte Frau in Europa ermordet, weil sie angeblich eine Hexe war. Der Film beleuchtet die Hintergründe der Verfolgung und Hinrichtung von Anna Göldin und nimmt die gesellschaftlichen Verhältnisse ins Visier, die es einer alleinstehenden Frau in der Schweiz jener Jahre unmöglich machten, zu überleben.

Originalkommetare und Textstellen aus den Gerichtsakten sind ebenso eingearbeitet wie Einblicke in Bigotterie und Doppelmoral der Bürger und Bürgerinnen gegeben werden. Im März 2007 lehnten sowohl die Kantonalregierung als auch der reformierte Kantonalkirchenrat eine Rehabilitation Anna Göldis anlässlich ihres 225. Todestages ab, weil sie im Bewusstsein der Bevölkerung von Glarus bereits rehabilitiert sei.

Zeit und Ort

Freitag, 14.09., 19:30 Uhr
Ein Film von Gertrud Pinkus nach dem gleichnamigen Roman von Eveline Hasler D/F/CH 1991, 108 Min. mit Cornelia Kempers u.a. Mehr zur Filmemacherin unter www.gertrudpinkus.ch
Women only - Eintritt frei!
FZ-BAR im Autonomen FrauenLesbenMädchenZentrum
Währinger Straße 59/6 - Eingang Prechtlgasse
1090 Wien

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Cornelia Kempers als Anna Göldin
Share if you care.