Skate: Electronic Arts demonstriert Ragdoll-System

16. Oktober 2007, 11:42
20 Postings

Neues Video zu Sportsimulation aufgetaucht - Stürze werden immer realistischer

Vor einigen Tagen wurde der Öffentlichkeit in Leipzig Skate - ein direkter Konkurrent für Activisions Tony Hawk's Proving Grounds - näher vorgestellt. Das Spiel setzt außergewöhnlicherweise auf das - bei Shootern beliebte - Ragdoll-System.

Reine Physik

Bislang konnten sich Zuseher lediglich von schönen Trick-Animationen überzeugen, das versprochene Ragdoll-System war bislang allerdings noch nicht zu sehen. Ragdoll ist ein Algorithmus in einer Spielengine welcher "das Bewegungsverhalten von unbelebten menschlichen Körpern simuliert und entsprechende Animationen erzeugt" wird es bei Wikipedia treffend formuliert. Bislang kam das System vorrangig bei Ego-Shootern wie Unreal Tournament oder Battlefield zum Einsatz. Doch auch bei Sportspielen möchte EA nun scheinbar verstärkt darauf setzen.

Ein aktueller Video-Trailer des Publishers zeigt nun das Ragdoll-System im Einsatz bei Skateboardstürzen. (red)

  • Artikelbild
    screenshot: derstandard.at
Share if you care.