Politik ist, wenn Musik spielt

6. September 2007, 17:00
posten

Joe Lally ist beim Transmitter-Festival in Hohenems mit der italienischen Experimental-Jazz-Rock-Band ZU zu hören

Das Transmitter-Festival in Hohenems transportiert bewusst politische Inhalte. Und damit steht das heuer unter dem Thema "Lebenskultur und BürgerInnenrechte" stehende Festival in der zeitgenössischen Eventkulturlandschaft ziemlich alleine da. Es wird "Self-Empowerment" postuliert und: "Stürzt die Staatsexperten von den Pyramiden!" Ziel ist die Loslösung des Bürgers vom "Gängelband der Bevormundung" durch die Politik und die staatlichen Verwaltungen.

Logisch, dass der Transmitter bei so viel Opposition nicht über sonderlich viel Etat verfügt. Die 15 Organisatoren arbeiten ehrenamtlich, Bands und Künstler werden nicht via Agenturen, sondern direkt gebucht und sind natürlich Kinder desselben Geistes. Zum Beispiel der Ex-Bassist von Fugazi, Joe Lally, ein Mensch mit ausgeprägtem Moralbewusstsein. Er tritt mit seinem italienischen Kollegen ZU in der Konzert-, Kunst- und Performancereihe (7. und 8. 9.) auf.

Das Festival beginnt am 1. 9. mit einem "Internationalen Konkret Fußball-Cup", und endet am 15. mit einem "Empowerment-Day" auf dem Emser Schlossplatz. Dort mit dabei sind viele Bürgerinitiativen und einige Bands aus der Region. (mh / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30.8.2007)

Hohenems. 30. 8. - 15. 9.

Link: www.transmitter.at

  • Artikelbild
    foto: transmitter
Share if you care.