"Ich schreibe und ich lese mich"

18. Februar 2008, 19:26
posten

Ein kreativer Schreibworkshop und sieben Schreibnächte nur für Frauen mit Evelyn Brandt in Rankweil

Was schreiben? Wie schreiben? Oft haben wir beim Schreiben die Vorstellung, es muss etwas ganz Großes werden. Weil wir früh gelernt haben, das Geschriebene immerfort zu bewerten, sollten wir uns von der Irrmeinung lösen, vor dem Schreiben zuerst die richtigen Worte und Gedanken im Kopf haben zu müssen! Der Fluss des Schreibens funktioniert nämlich genau umgekehrt und am besten, wenn er automatisch und ohne innere Zensur fließen darf.

Sieben neue Schreibnächte
nur für Frauen - von 19 bis 22 Uhr
September 2007 bis März 2008

Die Schreibnächte sind seit drei Jahren ein beliebter Treffpunkt für Frauen, die Lust und Freude am kreativen Schreiben haben. Es wird nicht gezeigt, wie frau etwas zu schreiben hat, sondern wie durch das eigene Schreiben das Ausdrucksvermögen, der persönliche Stil, verborgene Energien und neue Sprachfiguren entdeckt werden können. Die Schreibnächte können einzeln gebucht werden.

  • 6. Schreibnacht: Schreiben mit dem großen Zeh
    Mitbringen: kleine Wanne (fürs Fußbad), Schaumbad, Handtuch, ein bis zwei Fingerfarben; 15. Februar 2008
  • 7. Schreibnacht: Frühlingsgefühle – ein Blumenabend
    Mitbringen: Blume und/oder blühender Zweig; 28. März 2008

    Anmeldung und Kursort
    Schlosserhus Rankweil
    Kosten: 20 Euro /Abend
    Dauer: 19 bis ca. 22 Uhr
    Info: Evelyn Brandt T: 05522/43 971 oder 0650/5173757
    (red)

    • Was schreiben? Wie schreiben? ...
      foto: brandt
      Was schreiben? Wie schreiben? ...
    Share if you care.