Viele Feinde "von hohem Rang"

7. September 2007, 21:40
6 Postings

Die preisgekrönte Journalistin Politkowskaja ist nach ihrem Tod zur Ikone geworden

Moskau – Die ermordete russische Journalistin Anna Politkowskaja war schon zu Lebzeiten eine Symbolfigur. Nach ihrem Tod wurde sie zur Ikone. „Mit diesem Mord wollte man auch die Journalisten an sich einschüchtern“, sagte der Vize-Chefredakteur von Politkowskajas Zeitung Nowaja Gaseta, Oleg Chlebnikow, wenige Wochen nach ihrem Tod.

Schon Jahre vor ihrer Ermordung hatte Polikowskaja um ihr Leben fürchten müssen, im Herbst 2001 hatte sie nach einer Morddrohung auch in Wien Zuflucht gesucht. Für ihre Artikel über den Krieg in Tschetschenien und ihre Bücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Als ihren schlimmsten Verfolger bezeichnete die Journalistin 2001 Major Sergej Lapin, einen Veteranen des Kriegs in Tschetschenien, der mittlerweile wegen seiner dort begangenen Verbrechen zu elf Jahren Haft verurteilt wurde. Aber auch von „Personen von hohem Rang“ im russischen Verteidigungs- und Innenministerium habe sie Drohungen erhalten, hatte sie gesagt.

Für Aufsehen hatte die Tschetschenien-Expertin auch gesorgt, als sie 2002 nach dem Geiseldrama in einem Moskauer Musical-Theater die russischen Behörden kritisierte: Das Leben aller Geiseln hätte ihrer Ansicht nach gerettet werden können, wenn die russische Führung mit den tschetschenischen Rebellen verhandelt hätte. Die Rebellen hatten rund 800 Menschen als Geiseln genommen. Spezialeinheiten beendeten das Drama mit einem Gaseinsatz; 129 Festgehaltene wurden dabei getötet.

Im Herbst 2004 machte Politkowskaja auch im Zusammenhang mit dem Geiseldrama an einer Schule in Beslan Schlagzeilen. Die Behörden sollen versucht haben, sie daran zu hindern, an den Schauplatz im Nordkaukasus zu reisen. Politkowskaja soll auf ihrem Flug vergiftete Getränke bekommen haben. (APA, red/DER STANDARD, Printausgabe, 28.8.2007)

  • Die Journalistin Anna Politkowskaja.
    foto: der standard/steiner

    Die Journalistin Anna Politkowskaja.

Share if you care.