"Heroin für Hausfrauen": AHA greift für Schokolade Schokov zu Drogen

26. September 2007, 16:18
81 Postings

Schokosorten sollen als "legal erhältliche und günstigere Alternative zu ungesunden Suchtstoffen" positioniert werden

Die AHA Werbeagentur betreut ab sofort die in Wien neu gestartete Edelschokoladen-Kette Schokov. Der Inhaber Thomas Kovacz war vor nicht allzu langer Zeit als Werber in Wiener Agenturen tätig. Das Thema der Kampagne wird in einer Aussendung erläutert: "Der Genuss von Schokolade führt ja – ähnlich wie andere handelsübliche Drogen – zu einem Glückszustand. Und so wurde eine Kampagne entwickelt, die die edlen Schokosorten als legal erhältliche und günstigere Alternative zu ungesunden Suchtstoffen positioniert."

Zu sehen sind die Sujets auf Citylights rund um den Geschäftsstandort, in Anzeigen in lokalen Medien und auf Postern. (red)

Credits:

Kunde: Schokov Schokoladen | Agentur: AHA group | Creativdirektor: Christian Pott | Art-Direktor: Christian Letonja | Text: Christian Pott/Daniel Stroux | Fotograf: Peter Burgstaller | Bildbearbeitung: Vienna Paint | Druck: Gerin Druck

  • Artikelbild
    foto: aha
  • Artikelbild
    foto: aha
Share if you care.