Semperit auf Erfolgskurs

21. September 2007, 14:37
posten

Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr um knapp sieben Prozent auf über 300 Millionen Euro, das Nettoergebnis legte um 17 Prozent zu

Wien - Die Semperit AG Holding, börsenotierter Hersteller von Kunststoff- und Kautschukprodukten, konnte im ersten Halbjahr 2007 Umsatz und Ergebnisse über den Erwartungen steigern. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, erhöhte sich der Halbjahresumsatz um 6,9 Prozent auf 303,6 Mio. Euro (Halbjahr 2006: 283,9 Mio. Euro), das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sogar um 18,1 Prozent auf 29,6 (25,0) Mio. Euro und das Nettoergebnis fiel mit 22,8 (19,5) Mio. Euro um 17 Prozent höher aus.

Heimische Analysten hatten im Vorfeld im Schnitt mit einer Umsatzsteigerung von 6,3 Prozent auf 301,9 Mio. Euro, einem EBIT-Plus von 8,6 Prozent auf 27,2 Mio. Euro und einem Nettogewinn von 21,1 Mio. Euro, ein Zuwachs von 8,2 Prozent, gerechnet.

Positive Aussichten

"Die Erwartungen für das Gesamtjahr bleiben weiterhin positiv", so Semperit. Die hohe Volatilität bei einigen Rohstoffen sowie die unsichere Währungsentwicklung des US-Dollars und des thailändischen Baht stellten weiterhin die größten Risikofaktoren dar. "Dessen ungeachtet bleibt die Geschäftsführung zuversichtlich, Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2007 weiter zu steigern", heißt es.

Alle vier Divisionen steigerten Umsatz und Ergebnisse: Der Umsatz in der Division Sempermed wurde in den ersten sechs Monaten um 4,9 Prozent auf 107,8 Mio. Euro gesteigert. Das Vorsteuerergebnis lag nach 3,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum bei 5,5 Mio. Euro. Der schwache Dollar wirkte sich negativ aus.

Schwieriges US-Marktumfeld

Der Umsatz der Division Semperflex stieg um 10,4 Prozent auf 83,7 Mio. Euro, das Divisionsergebnis vor Steuern stieg auf 10,7 (9,7) Mio. Euro. Die Ertragssituation wurde von mehreren Faktoren beeinträchtigt: Zum einen erschwerte der gegenüber dem US-Dollar starke Thai-Baht das Geschäft in den USA, zum anderen musste Semperflex Preiserhöhungen bei einigen Rohstoffen hinnehmen.

Die Division Semperform erzielte bei einem Umsatzwachstum von 5,6 Prozent auf 55,6 Mio. Euro ein EGT von 8,3 (7,6) Mio. Euro. Als Wachstumsträger erwiesen sich erneut die Profile für den Fenster- und Fassadenbau sowie der Absatz von Handläufen in China.

Die Division Sempertrans profitierte von der anhaltend guten Nachfragesituation. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 7,2 Prozent auf 56,5 Mio. Euro. Alle Tochterunternehmen wiesen eine Ergebnisverbesserung aus, was insgesamt zu einem Divisionsergebnis vor Steuern von 5,9 (4,9) Mio. Euro führte. (APA)

  • Semperit liegt mit den Halbjahreszahlen über den Erwartungen.
    foto: semperit

    Semperit liegt mit den Halbjahreszahlen über den Erwartungen.

Share if you care.