Premierenkarten "Full Metal Village": 11.9.

11. September 2007, 19:50
posten

derStandard.at/Kultur verlost 5x2 Karten für die Premiere von "Full Metal Village"

Mit dem Blick der Ethnografen erforscht die in Korea geborene Filmemacherin Sung-Hyung Cho ein kleines unscheinbares Dorf im schleswig-holsteinischen Flachland irgendwo in Norddeutschland, und inszeniert einen Heimatfilm der etwas anderen Art. Mit amüsiertem Staunen und respektvoller Aufmerksamkeit notiert die Filmemacherin einige der Regeln, nach denen die dörfliche Gemeinschaft funktioniert und stellt dabei fest, dass es nichts exotischeres gibt, als das vermeintlich schlichte Landleben.

So gibt es beispielsweise beachtliche Unterschiede zwischen Kuh, Kalb, Jungtier und Ochse, und während der eine Bauer schon während des Frühstücks die Börsenachrichten im Fernsehen verschlingt, beobachtet der andere stoisch, wie der Kater die Milch für die Kälber räubert. Für einige Tage im August muss diese dörfliche Idylle aber einem höchst geschäftigen Treiben weichen. Die Ortsschilder werden aus Angst vor marodierenden Andenkensammlern sicherheitshalber abmontiert, der Dorfladen mit Gallonen von Bier bestückt, und auf den bereits abgeernteten Feldern Toilettenzeilen und riesige Bühnenbauten aufgestellt.

Denn einmal im Jahr findet im ansonsten verschlafenen Örtchen Wacken das weltweit größte Heavy-Metal Open-Air statt, an dem Bands wie Kreator, Motorhead oder Cannibal Corpse auftreten. In diesen Tagen kommen auf jede Wackener Seele zweiundzwanzig schwer gepiercte und in schwarzes Leder gekleidete Heavy-Metal-Fans. Die Wackener nehmen es gelassen, schauen in Klappstühlen sitzend dem illustren Treiben zu oder zeigen den ankommenden Festivalbe-sucher geübt mit den Fingern den Metal-Gruß. Währendessen stimmt die Feuerwehrblaska-pelle einen zünftigen Heavy-Metal Marsch an. „Full Metal Village“ setzt sich pointiert und sehr witzig mit der kuriosen und liebenswürdigen Begegnung zweier Kulturen auseinander und dokumentiert - über das temporäre Musikereignis hinaus - das Bild einer ländlichen Gemeinde, deren Identität und Zusammenhalt ohne das Heavy Metal Festival nicht mehr denkbar scheint.

derStandard.at/Kultur verlost 5x2 Karten für die Premiere von "Full Metal Village" in Anwesenheit der Regisseurin Sung-Hyung Cho.

Zum Gewinnspiel>>>

Full Metal Village
Premiere am 11.09.2007 um 20 Uhr
Filmstart: 14.08.2007
  • Artikelbild
    foto: filmcasino
Share if you care.