Lowe GGK mit neuen Sujets für die Schmetterlingskinder

26. September 2007, 16:14
24 Postings

Für den Kunden debra-austria - Printwerbung ab Ende August in Fach- und Publikumsmedien - TV- und Hörfunkspot sollen folgen

Schmetterlingskinder leiden an Epidermolysis bullosa, einer vererbten, folgenschweren und bislang unheilbaren Hauterkrankung. Schon bei der kleinsten mechanischen Beanspruchung bildet die Haut Blasen und reißt wie ein Schmetterlingsflügel. Ein Leben mit dieser Krankheit ist für die betroffenen Kinder außerordentlich beschwerlich und mit Schmerzen verbunden. Um aufzuzeigen, wie sich das Leben für ein Schmetterlingskind anfühlt, entwickelte das Kreativteam der Lowe GGK neue Print- und Plakatsujets, ein neuer TV-Spot ist bereits in Produktion.

Alexander Zelmanovics, Geschäftsführer Creation der Lowe GGK: "Es ist uns ein großes Anliegen, debra-austria und somit den Schmetterlingskindern weiterhin zu helfen. Nachdem an der Landesklinik für Dermatologie in Salzburg das so genannte eb-haus Austria errichtet worden ist, das als europäisches 'Center of Excellence' allen Betroffenen aus Österreich und ganz Europa offen steht, geht es jetzt darum, den Betrieb dieser Klinik abzusichern und die Forschung zu finanzieren. Derzeit ist das nur mit Spenden möglich."

Die Printsujets sind ab Ende August/ Anfang September in Fach- und Publikumsmedien zu sehen, gefolgt von Plakat, TV- und HF im Oktober/November. (red)

Credits:

Auftraggeber: debra-austria | Geschäftsführer: Rainer Riedl | Marketing & Kommunikation: Sigrid Greutter-Kuhn | Beratung: Michael Kapfer-Giuliani, Karin Swestka | Creative Director: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec | Konzept: Alexander Zelmanovics, Dieter Pivrnec, Hannes Böker, Werner Bühringer, René Pichler, Michi Grill | Text: Werner Bühringer | AD: Hannes Böker | Grafik: Margot Horcher | Foto: Staudinger&Franke | Lithografie: Blaupapier

  • Artikelbild
    foto: lowe ggk
  • Artikelbild
    foto: lowe ggk
Share if you care.