Sony ruft 350.000 Digitalkameras zurück

1. Oktober 2007, 11:22
1 Posting

Der Rückruf bezieht sich auf einige frühe Chargen der 2005 auf den Markt gebrachten Kamera Cyber-Shot DSC-T5

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat nach seinen Problemen mit Laptop-Akkus eine neue Rückruf-Aktion gestartet. Bei bis zu 350.000 Digitalkameras müsse ein Teil des Gehäuses ausgewechselt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Bei den Geräten könne sich ein Metallüberzug lösen und den Benutzern leichte Kratzer oder Schnittverletzungen an den Händen zufügen. Der Rückruf beziehe sich auf einige frühe Chargen der 2005 auf den Markt gebrachten Kamera Cyber-Shot DSC-T5.

Feuergefahr

Angaben zu den Kosten der Aktion machte das Unternehmen nicht. Sie werde sich aber nur geringfügig auf das Ergebnis auswirken, hieß es. Im vergangenen Jahr hatte Sony wegen Feuergefahr 9,6 Mio. Laptop-Batterien zurückrufen müssen und deshalb einen geringeren Jahresgewinn verzeichnet. Im Geschäft mit Digitalkameras ist der Konzern Branchenzweiter nach Canon.(Reuters)

Link

Sony

  •  Cyber-Shot DSC-T5

    Cyber-Shot DSC-T5

Share if you care.