Feratel plus 7,50 Prozent

31. Juli 2007, 15:50
posten

BA-CA Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Dienstag sechs Kursgewinnern zwei -verlierer und zehn unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren BA-CA mit 22.860 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Feratel mit plus 7,50 Prozent auf 5,59 Euro (100 Aktien), TG Holding Stämme mit plus 1,10 Prozent auf 12,00 Euro (2.000 Aktien) und Bank für Tirol und Vorarlberg Stämme mit plus 0,95 Prozent auf 106,00 Euro (fünf Aktien).

Die größten Verlierer waren Robeco mit minus 1,06 Prozent auf 29,02 Euro (1.312 Aktien) und Stadlauer Malz mit minus 0,49 Prozent auf 54,50 Euro (40 Aktien).

Im neuen Segment mid market zeigten sich Binder+Co unverändert bei 11,52 Euro (100 Stück). Hutter & Schrantz Stahlbau legten 0,85 Prozent auf 59,00 Euro (100 Stück) zu. Hingegen schwächten sich Phion um 2,01 Prozent auf 36,00 Euro (8.030 Stück) ab. (APA)

Share if you care.