Sie gehört ganz dir

31. Juli 2007, 18:50
posten

Meg Stuart mit "Solos & Duets"

Geheimnisumwittert bleibt bis Redaktionsschluss das genaue Programm des Solos & Duets-Abends von Meg Stuart. Und so könnte es am 1. August im Odeon die eine oder andere Überraschung geben.

Die Choreografin ist diesen Sommer bei ImPulsTanz in vollem Einsatz. Neben ihrer Werkretrospektive, die aus dem Gruppenstück It's not funny!, dem Solo Blessed (das noch am 31. 7., 21.00, im Kasino zu sehen ist) und dem nun anstehenden Abend besteht, unterrichtet die derzeitige Wahlberlinerin auch noch im Rahmen von ProSeries.

In Betracht kommen kurze Arbeiten von Ende der Nineties wie private room (2000) oder I'm all yours (entstanden in demselben Jahr). Ebenfalls infrage kommen die Stücke soft wear von 2000 oder faces/ interrupted solo (1997) und skirts aus 1998.

Neben ihren abendfüllenden Werken wie alibi oder visitors only war Stuart immer auch am kleinen Format interessiert, das sie vor allem aus Großprojekten wie Highway 101 generierte.

Dieser Highway führte sie direkt ans Zürcher Schauspielhaus und später an die Berliner Volksbühne. Seitdem sieht Stuart von komplexen Experimentalprojekten ab. Die Solos & Duets sind also auch eine Zeitreise zurück in ihre wilden Tage. (ploe, DER STANDARD/Printausgabe, 31.07.2007)

>> "Solos & Duets" im Odeon, 1.-3. 8., 21.00
  • Die renommierte Choreografin Meg Stuart erinnert sich an ihre wilden Zeiten.
    foto: damaged goods

    Die renommierte Choreografin Meg Stuart erinnert sich an ihre wilden Zeiten.

Share if you care.