Ein Toter und drei Verletzte bei Unfall auf A2

30. Juli 2007, 20:51
3 Postings

Süd-Autobahn Richtung Wien zwei Stunden lang gesperrt

Wien - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montag kurz nach 4.00 Uhr auf der Südautobahn (A2) im niederösterreichischen Wechselabschnitt ereignet. Laut ÖAMTC wurde eine Person getötet, drei Menschen wurden teils schwer verletzt. Ein mit vier Personen besetzter Pkw aus Tschechien war im Bereich Edlitz in Fahrtrichtung Wien in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Böschung geprallt.

Das Fahrzeug kam anschließend auf dem ersten Fahrstreifen zu stehen. Die Folgen waren fatal: Ein Todesopfer und drei zum Teil Schwerverletzte. Sie wurden ins Krankenhaus Neunkirchen transportiert.

Zur Unfallursache lagen noch keine Informationen vor. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten gute Sichtverhältnisse, die Fahrbahnen waren trocken. Während der Bergungsarbeiten war die A2 rund zwei Stunden lang Richtung Wien gesperrt. Laut ÖAMTC wurden die Autofahrer ab Aspang bzw. Pinggau auf die Wechselbundesstraße (B54) abgeleitet. Im dichten Montagfrühverkehr war ein Weiterkommen auf der Umleitungsstrecke nur langsam möglich. Kurz nach 6.00 Uhr wurde die Sperre der A2 aufgehoben. Der Stau baute sich allerdings nur langsam ab. (APA)

Share if you care.