Silvretta-Gebiet: Streit um Alpen-Arena

31. Juli 2007, 20:46
1 Posting

Betrieb wird 550.000 Euro pro Jahr kosten

Bregenz - Gar nicht glücklich ist Komponist Herbert Willi über die Diskussion seines Projektes Silvretta-Arena: "Ich würde mir wünschen, dass nicht eine Diskussion eröffnet wird, bevor das Konzept detailliert vorgestellt wird." Willi, zurzeit in Japan, will das Projekt einer Konzertarena "abseits der traditionellen Hochkulturstätten" im August präsentieren.

Derweil veröffentlichen die Grünen Details zur Arena im Hochgebirge: Der jährliche künstlerische Betrieb wird vom Projektteam mit 550.000 Euro veranschlagt. Neben öffentlichen Geldgebern scheint auch die LGT, Bank des Liechtensteiner Fürstenhauses, als Sponsor auf. Mit veranschlagten Eintrittsgeldern von 50.000 Euro würde man nicht einmal zehn Prozent Deckung erreichen. Die Grünen kritisieren Angebotseröffnungen ohne Umwidmung und Genehmigung. Klubobmann Johannes Rauch fordert von Landeshauptmann Herbert Sausgruber, er solle "die Notbremse ziehen". (APA, jub, DER STANDARD - Printausgabe, 30. Juli 2007)

Share if you care.