Ostsee-Schwimmer Urbonas gab auf

29. Juli 2007, 20:18
1 Posting

Zu hohe Wellen - Extremsportler war auf halbem Weg zwischen schwedischem Gotland und Lettland

Stockholm - Der Extremschwimmer Vidmantas Urbonas hat seinen Versuch, die Ostsee in acht Tagen zu durchschwimmen, am Samstag aufgegeben. Laut dem schwedischen Radio SR befand sich der litauische Triathlet etwa auf halbem Weg zwischen der Insel Gotland und der lettischen Küste bei Pavilosta, als ihn hohe Wellen zur Aufgabe zwangen.

Ein Begleitboot nahm den 49-Jährigen an Bord. Möglicherweise werde er zu einem späteren Zeitpunkt versuchen, von der selben Stelle aus die gesamte ausstehende Distanz von rund 90 Kilometern bis zum Ziel im litauischen Palanga noch einmal in Angriff nehmen, hieß es. Urbonas, der vergangenen Sonntag vom südschwedischen Kalmar aus losgeschwommen war, wollte mit seiner Aktion auf die Verschmutzung der Ostsee aufmerksam machen. (APA)

Share if you care.