Ermittlungen gegen Verdächtigen aufgenommen

29. Juli 2007, 21:25
posten

Mann wird verdächtigt, Brände (mit)verursacht zu haben - Notstand in Süditalien ausgerufen

Rom - Die italienischen Justizbehörden führen Ermittlungen gegen einen Mann aus der süditalienischen Region Apulien wegen der verheerenden Brandserie, die die Ortschaft Peschici verwüstet hat. Der Name des Verdächtigen wurde nicht bekannt gegeben. Die Ermittlungen sind noch im Gange.

Der italienische Ministerrat hat inzwischen am Freitag in Süditalien den Notstand ausgerufen. Damit wird es für die Betroffenen nun vor allem leichter, Schadenersatz zu bekommen. Die Erklärung umfasste die Abruzzen, Sizilien, Sardinien und die Region um Neapel. Der Regierungsbeschluss wurde von den italienischen Umweltschutzverbänden begrüßt. (APA)

Share if you care.