Die Nummer eins hat fertig

29. Juli 2007, 16:42
2 Postings

Der Argentinier Juan Monaco eliminiert im Viertelfinale topgesetzten Tommy Robredo in drei Sätzen

Wien - Der topgesetzte Tommy Robredo ist am Freitag im ATP-Tennisturnier in Kitzbühel im Viertelfinale ausgeschieden. Der Argentinier Juan Monaco, Nummer fünf der Setzliste, besiegte den Spanier 6:2,2:6,6:2. Zuvor waren bereits Agustin Calleri und Potito Starace ins Halbfinale eingezogen, wo sie gegeneinander um den Aufstieg ins Endspiel antreten.

Während Calleri, die Nummer zehn des Turniers, beim 7:6,6:1-Erfolg über den Ecuadorianer Nicolas Lapentti wenige Probleme hatte, kämpfte Starace (ITA-10) seinen Landsmann Andreas Seppi erst im Tiebreak des entscheidenden dritten Satzes nieder. Starace gewann 1:6,7:5,7:6. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Juan Monaco nach seinem Erfolg gegen Robredo.

Share if you care.