USA: Eisbrocken fielen vom Himmel

29. Juli 2007, 20:23
posten

Einer davon schlug in Haus in Iowa ein

Dubuque/USA - Ein kiloschwerer Eisbrocken durchbrach in Iowa das Dach eines Hauses, andere gingen vor dem Haus der Nachbarn nieder. Die Behörden vermuten, dass die Brocken entweder von einem Flugzeug stammen oder sich auf natürliche Weise in der Atmosphäre gebildet haben.

Die US-Luftfahrtbehörde FAA erklärte, solche reinweißen Eisstücke stammten in der Regel nicht von Flugzeugen - die gelegentlich in großer Höhe ihre Toiletten entleeren. Manchmal sammele sich an den Maschinen in großer Höhe und bei extremer Luftfeuchtigkeit auch Eis. Dafür hätte es aber beispielsweise ein Gewitter geben müssen.

Eine weitere mögliche Erklärung brachte der Geologe David Travis von der University of Wisconsin-Whitewater ins Spiel: Bei dem Eisbrocken könnte es sich um einen so genannten Megacrymeteor handeln, eine Art Hagelkorn, nur ohne Gewitter. Nach Angaben von Travis' Forscherteam könnte dieses Phänomen mit dem Klimawandel zusammenhängen. (APA/AP)

Share if you care.