Salzburg: 30 Kinder nach Schmorbrand evakuiert

29. Juli 2007, 20:18
1 Posting

Starke Rauchentwicklung im Waschraum eines Kindergartens - Keine Verletzten

Für Aufregung hat Freitagvormittag ein Schmorbrand in einer defekten Deckenlampe des Kindergartens "Kendlerstraße" in der Stadt Salzburg gesorgt. Wegen der starken Rauchentwicklung im Waschraum mussten 20 Kindergarten- und Hortkinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Als sich wegen des verschmorten Entstörkondensators der Deckenlampe beißender Rauch bildete, hielten sich die Kinder laut Exekutive gerade im Erdgeschoss des Kindergartens auf. Sie wurden mit Hilfe der Kindergartenleiterin vorübergehend in den Außenbereich auf den Spielplatz gebracht.

Ein Brandschutzbeauftragter hatte die Brandursache rasch ermittelt. Das elektrische Modul der Lampe sei verschmolzen, eine Flammenentwicklung habe es keine gegeben. (APA)

Share if you care.