Hau(p)tsache cool

27. Juli 2007, 10:33
1 Posting

After Sun Pflege: Das Mindeste, was sonnenbestrahlte Haut braucht, sind hohe Lichtschutzfaktoren vor- und kühlende Essenzen nachher

Biotherm After Sun Creme 200 ml, € 28,90 (Douglas)
Zart, zart, zart. Dieses Adjektiv taucht bei der Beschreibung des Testsiegers unweigerlich immer wieder auf. Das beginnt beim zarten Helltürkis-Ton der Creme, der auf das leuchtende Türkis des dicken Tiegels abgestimmt ist. Auch der Duft nach Aloe Vera und Menthol ist nur hauchzart und suggeriert kühle Frische, ohne sich mit einem individuellen Parfum zu schlagen. Die feine und trotzdem reichhaltige Textur der Creme lässt sich leicht auftragen und zieht im Rekordtempo ein, ohne einen fettigen oder gar klebrigen Film zu hinterlassen. Dafür fühlt sich die Haut sofort kühl, zart und seidig an. Auch Händewaschen ist nicht nötig. Das Tüpfelchen auf dem i sind aber die winzigen Glitzerpartikel in der Creme, die erst bei Kunstlicht sichtbar werden und die Haut verführerisch schimmern lassen (bei Tageslicht wirkt Goldflitter schnell nuttig). Schade nur, dass für manche Konsumentinnen der Preis ein bisschen zu hoch sein dürfte. 9 Punkte

Garnier Ambre Solaire After Sun Feuchtigkeits-Spray 200 ml, € 6,95 (dm)
Wen es nicht stört, wie ein sehr süßer, exotischer Fruchtsalat zu duften, die/der ist mit dem Feuchtigkeits-Spray von Ambre Solaire gut bedient. Selbst auf nicht aufgeheizter Haut ist der Abkühlungseffekt schon beim Aufsprühen spürbar. Die dünne, weißliche Flüssigkeit zieht rasch und ohne zu fetten oder zu kleben ein und verwandelt selbst ausgetrocknetes Humanleder im Handumdrehen in glatte, geschmeidige Haut. Und diese Wirkung hält - wie versprochen - zwölf Stunden lang an. Gute Qualität zum fairen Preis. 7 Punkte

Nivea Sun Kühlendes Après-Spray 200 ml, € 7,29 (Bipa)
Der Erstkontakt mit der hellblauen Sprühflasche ist durchaus positiv: Sie liegt dank der seitlichen Rillen gut und rutschfest in der Hand. Aber der Duft?! Der ist nicht nur intensiv, sondern auch ausgesprochen maskulin, mehr After-Shave als After-Sun. Es mag Frauen geben, die so was auch an sich selbst goutieren, ich gehöre nicht dazu. Beim Hautkontakt verstärkt sich meine Kritik an diesem Produkt noch, denn die dünne, weiße Flüssigkeit zieht nicht langsamer ein als die der Mitbewerber und hinterlässt eine gefühlsmäßig nur oberflächlich befeuchtete, pickige Haut. Außerdem ist Händewaschen unumgänglich. 6 Punkte

Sundance Après Lotion 200 ml, € 1,97 (dm)
Ein Pickerl auf dem Flaschendeckel vermeldet, dass die After-Sun-Lotion der dm-Eigenmarke anno 2001 bei Stiftung Warentest mit "Sehr gut" bewertet wurde. Diese Einschätzung kann ich 2007 leider nicht teilen. Zuerst die Positiva: Die weiße, cremige Lotion kühlt sofort und reichert die Haut 24 Stunden lang mit Feuchtigkeit an; es gibt sie in mehreren Varianten, unter anderem mit integriertem Mückenschutz; und der Preis ist unschlagbar. Die Nachteile dieser Pflege bestehen für mich einerseits im klebrigen Film an Haut und Händen, andererseits vor allem aber auch im intensiven, schweren Blütenduft, der nicht zu kühler Erfrischung passt und jegliches eigene Parfum unmöglich macht. Andererseits: Da spart man auch wieder ... 5 Punkte (Marie-Thérèse Gudenus, Der Standard, Printausgabe 27.7.2007)

Jeder Test spiegelt die persönliche Erfahrung der Autorin wider. Punkte: 10=Top, 0=Flop
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Mensch ist kein Grillhendl, auch wenn manche Zeitgenossen sich stundenlang zum Rösten in die Gluthitze legen.

Share if you care.