Google Earth lässt über neues Bildmaterial rästeln

22. Jänner 2008, 13:30
23 Postings

Frisches Update bringt neue Satellitenfotos - Wer wissen will wo, muss Hinweisen folgen - "Where in the world is..."

Mitten im Hochsommer scheint man auch bei Google den eigenen Job etwas lockerer anzugehen. So hat man nun einmal mehr neues Bildmaterial für Google Earth veröffentlicht - ohne jedoch explizit zu verraten, um welche Gegenden es dabei geht.

Tipps

Statt dessen müssen die BenutzerInnen diverse Hinweise entschlüsseln, um herauszufinden, wo es nun bessere / aktuellere Aufnahmen gibt. Das klingt dann im englischen Original etwa so: "The topic of Vincent van Gogh's Cafe Terrace at Night is now bright as day".

Hinweise

Insgesamt 16 solcher Hinweise hat man verfasst. Allerdings verweist Google auch darauf, dass diese nur einen Ausschnitt aus den neuen Updates darstellen. Die Freude an der Suche, will man der Community in diesem Fall aber nicht nehmen - immerhin hat sich diese in den letzten Monaten als äußerst effizient beim Aufspüren neuer Bilder erwiesen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.