Dancehall von und für Ladys

27. Juli 2007, 09:37
1 Posting

Am Freitag werken im WUK ausschließlich Angehörige des DJ-Frauen-Netzwerks Female-Pressure an den Turntables

Ziemlich gute Kombination: Das wenig für seinen feinsinnigen feministischen Hintergrund bekannte Dancehall-Genre erfährt heute, Freitag, im Wiener WUK dennoch eine weibliche Konnotation abseits der Degradierung zum Lustobjekt. Unter dem Kraftlackel-Motto "Pull Up!" werken ausschließlich Angehörige des DJ-Frauen-Netzwerks Female-Pressure an den Turntables, um neben Dancehall- auch Ragga- und HipHop-Sounds zu Gehör zu bringen. Die DJ-Damen tragen so schöne Namen wie Dropadime, Lady BK, Pandora, Miss T und Jewels.

Und weil es ohne optischen und gesanglichen Aufputz doch nicht geht, dürfen sich die Dancehall-Freunde über Tanz- und Vokaleinlagen eines halben Dutzend Protagonistinnen freuen. Klingt nach großer Sause und sommerlichem Karneval. (lux, DER STANDARD - Printausgabe, 27. Juli 2007)

27. 7., WUK, Wien, 22.00
Share if you care.