Kavlak zu Hertha? "Heiße Luft!"

31. Juli 2007, 16:25
172 Postings

Anfrage der Berliner bei Spielermanager Max Hagmayr - Rapid-Sportdirektor Hörtnagl: "Keine offizielle Anfrage, kein offizieller Termin"

Wien/Berlin - Rapid Wien und Hertha BSC geben sich bezüglich eines möglichen Transfers von ÖFB-Teamspieler Veli Kavlak in die deutsche Fußball-Bundesliga sehr zurückhaltend. "Es hat noch keine offizielle Anfrage und keinen offiziellen Termin gegeben. Solange das nicht der Fall ist, ist alles heiße Luft", meinte Rapid-Sportdirektor Alfred Hörtnagl am Freitag.

Vom Interesse der Berliner habe man lediglich über Kavlaks Manager Max Hagmayr erfahren. Der 18-Jährige ist vertraglich bis 2011 an die Hütteldorfer gebunden. Nicht zuletzt auf Grund seiner tollen Leistungen im Rahmen der U20-WM in Kanada hat sich Kavlak auch international ins Rampenlicht gespielt. Sein Debüt im ÖFB-A-Team hatte der Mittelfeldspieler im März 2007 beim 1:1 gegen Ghana gegeben.

Seitens der Berliner gibt man sich bezüglich Kavlak ähnlich zugeknöpft wie in Wien-Hütteldorf. "Wir beteiligen uns ganz sicher nicht an irgendwelchen Spekulationen. Sollte die Tinte trocken sein, melden wir uns zu Wort", erklärte Herthas Pressemann Hans-Georg Felder.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Noch ist Veli Kavlak Rapidler.

Share if you care.