Einstieg in Gesundheits- und Pflegeberufe für Migrantinnen

26. Juli 2007, 12:35
3 Postings

Interkulturelle Job-Qualifzierung im Rahmen des EU-Pilotprojekts PreQual geht in die dritte Runde

Gemeinsam mit acht internationalen und weiteren nationalen Partnern hat maiz bereits zwei Mal ein Berufsqualifzierungsprogramm im Rahmen des EU-Pilotprojekts PreQual durchgeführt. Im Rahmen dieses Leonardo da Vinci-Unterfangens wurde ein Curriculum entwickelt: "Interkulturelle Qualifizierung zum Einstieg in Gesundheits- und Pflegeberufe für Migrantinnen".

Mit Ende Juni wurde der zweite PreQual Kurs abgeschlossen - wieder konnten Frauen mit Migrationshintergrund begleitet und unterstützt werden. Ziel ist es, den Zugang von Migrantinnen zum österreichischen Arbeitsmarkt zu verbessern, interes­sier­ten Frauen eine Orientierung im breiten Tätigkeitsfeld der Gesundheitsberufe in Österreich zu er­möglichen, den Einstieg in eine einschlägige Ausbildung zu erleichtern und spezifische Vorkennt­nis­se zu vermitteln. Besonderes Augenmerk wird auf die interkulturellen Aspekte in der Pflege und eine Auseinander­setzung mit antirassistischen Strategien gelegt.

Dritte Runde

Nun liegt hat das Land Oberöstereich maiz die Finanzierung eines weiteren PreQual-Kurses zugesagt. Um die Teilnehmerinnen noch besser im Prozess der Bewerbung zu Ausbildungen unter­stützen zu können, wird dieser PreQual Kurs im November 2007 starten und bis April 2008 statt­finden (ca. 20h/Woche).

Der Lehrstoff beinhaltet eine Reihe von Modulen aus Theorie, sowie zwei jeweils einwöchige Schnupperpraktika in Krankenhäusern, Altenheimen und anderen Einrichtungen. (red)

Link

Vorqualifizierungskurs PreQual - "Interkulturelle Qualifizierung zum Einstieg in Gesundheits- und Pflegeberufe für Migrantinnen" bei maiz, Autonomes Zentrum von & für Migrantinnen, Klammstraße 3, 4020 Linz; Tel. +43(0732)-890077-4, E-Mail
  • Folder PreQual - Infos und Anmeldung
    Download
Share if you care.