TV-Übertragung des Muti-Konzertes abgesagt

25. Juli 2007, 20:19
posten

Keine Kameras im Festspielhaus

Salzburg - Das Konzert der Wiener Philharmoniker mit Riccardo Muti bei den Salzburger Festspielen wird nicht wie geplant vom ORF am 12. August live übertragen, gab der ORF am Mittwochbekannt. Grund für diese Absage und die daher nötige Programmänderung ist der französische Schauspieler Gerard Depardieu, der in diesem Konzert die Texte des Lelio von Hector Berlioz sprechen wird. Depardieu hat laut ORF seine Zusage zu den Fernsehaufzeichnungen ohne Angabe von Gründen zurück gezogen.

Nach dem Ausfall dieser Konzert-Übertragung des zweiten Philharmonischen Konzertes in Salzburg ist "Eugen Onegin" von Tschaikowsky die einzige Live-Übertragung des ORF in diesem Festspielsommer. "Eugen Onegin" wird in ORF 2 sowie in Ö1 am Sonntag, dem 29. Juli um 20.15 - um 75 Minuten zeitversetzt, im Hauptabendprogramm - zu sehen und zu hören sein.

Die drei Vorstellungen von "Lelio, oder die Rückkehr ins Leben" sowie der "Symphonie fantastique" mit den Wiener Philharmonikern unter Muti finden wie geplant am 12., 14. und 15. August im Großen Festspielhaus statt. (APA)

Share if you care.