Keine Frage des Alters: "Schwedisch für Fortgeschrittene"

26. Juli 2007, 10:31
2 Postings

Gesellschaftskomödie, geschrieben und inszeniert vom gebürtigen Briten Colin Nutley - Dazu: Überblick über weitere Termine

Die erste Begegnung findet unter denkbar ungünstigen Vorzeichen statt. Aber die Wege der frisch geschiedenen Frauenärztin Elisabeth (Helena Bergström) und der verwitweten Parkscheinkontrolleurin Gudrun (Maria Lundqvist) kreuzen sich bald noch öfter.

"Schwedisch für Fortgeschrittene" lautet der deutsche Titel der schwedischen Gesellschaftskomödie "Heartbreak Hotel", die der gebürtige Brite Colin Nutley geschrieben und inszeniert hat. "Heartbreak Hotel" heißt wiederum jene Bar, in der Elisabeth sich mit großem Spaß auf der Tanzfläche verausgabt und Gudrun ebenfalls erkennt, dass sich Konventionen und Altersbeschränkungen nur bedingt mit der eigenen Befindlichkeit vertragen.

Die Dynamik zwischen den beiden Schauspielerinnen, vor allem in solchen Szenen, in denen sie ihre komische Seite haltlos und buchstäblich ausspielen können, sorgt dafür, dass "Schwedisch für Fortgeschrittene" mehr ist als ein handelsübliches Selbstverwirklichungsmärchen. Weniger Drehbucheinfälle hätten es aber auch getan. (irr / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 26.7.2007)

Umweltsünder überall
Überblick über weitere Wochentermine

In "Die Simpsons – Der Film / The Simpsons Movie" von David Silverman kann man die sympathisch gelbhäutige Serienfamilie aus Springfield und dem Fernsehen nun auch in Spielfilmlänge im Kino bestaunen.

In Klagenfurt geht ein weiteres Sommerkino in Betrieb: Zur Eröffnung des Volkskino Open Air am 26. 7. wird zu Live-Musik Karl Imelskys "Der Kilometerfresser" aus dem Jahr 1925 gezeigt. In Wien geht dagegen der KinoSommer im Stadtkino langsam zu Ende: Als Österreich-Premiere ist am 28. 7. noch Jia Zhang Kes jüngster Spielfilm "Still Life / Sanxia haoren" zu sehen. Dieser erzählt von einer Frau und einem Mann, die einander auf der Suche nach nahen Angehörigen begegnen. Auch die Gegend, in der dies geschieht, wird bald verschwunden sein – unter den Wassermassen, die der Drei-Schluchten-Damm staut. (irr)

  • Haben zu zweit mehr Spaß: 
Helena Bergström   und Maria Lundqvist in "Schwedisch für Fortgeschrittene".
    foto: filmladen

    Haben zu zweit mehr Spaß: Helena Bergström und Maria Lundqvist in "Schwedisch für Fortgeschrittene".

Share if you care.