Cranach-Altarflügel nach 27 Jahren wieder aufgetaucht

25. Juli 2007, 13:45
posten

Gestohlene Werke in Antiquitätengeschäft entdeckt

Bamberg - Mehr als 27 Jahre waren zwei wertvolle Altarflügel von Renaissance-Künstler Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) verschwunden. Nun hat ein Kunstexperte die beiden Tafelbilder zufällig in einem Bamberger Antiquitätengeschäft entdeckt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, stammen die Werke ursprünglich aus einer Kirche in Klieken bei Wittenberg in Sachsen-Anhalt.

Unbekannte hatten sie 1980 gestohlen. Der Antiquitätenhändler hatte die Tafelbilder später gutgläubig erworben. Nach Aussage eines Cranach-Kenners handelt es sich um ein untypisches Werk des Künstlers, das nur von vier bis fünf Experten in Deutschland als solches erkannt werden könne.

Einer ersten Schätzung von Kunsthistorikern zufolge haben die Tafelbilder, die am 18. Juli entdeckt worden waren, einen hohen sechsstelligen Wert. Voraussichtlich werden die Altarflügel zurück in die evangelische Pfarrkirche nach Klieken kommen. Cranach selbst hatte als Hofmaler von 1505 bis 1550 in Wittenberg gearbeitet. Die Suche nach den Dieben soll wieder aufgerollt werden. (APA/dpa)

Share if you care.