BKS Bank Vorzüge minus 4,16 Prozent

27. Juli 2007, 15:45
posten

BA-CA Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Dienstag neun Kursgewinnern acht -verlierer und sieben unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren BA-CA mit 6.155 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren TG Holding Stämme mit plus 2,69 Prozent auf 10,30 Euro (850 Aktien), Stadlauer Malz mit plus 1,70 Prozent auf 54,90 Euro (300 Aktien) und Wiener Privatbank Immobilien mit plus 1,51 Prozent auf 25,50 Euro (17 Aktien).

Die größten Verlierer waren BKS Bank Vorzüge mit minus 4,16 Prozent auf 92,05 Euro (1.500 Aktien), Burgenland Holding mit minus 3,90 Prozent auf 67,26 Euro (50 Aktien) und Schlumberger Stämme mit minus 3,08 Prozent auf 211,00 Euro (elf Aktien).

Im neuen Segment mid market schwächten sich Binder+Co um 0,42 Prozent auf 11,80 Euro (1.500 Stück) ab. Phion mussten einen Abschlag von 0,96 Prozent auf 39,37 Euro (5.125 Stück) verbuchen.(APA)

Share if you care.