Sony-Chef bezeichnet Steve Jobs als geldgierig

31. Juli 2007, 10:01
18 Postings

Howard Stringer platzt der Kragen - verbaler Angriff auf Apple-Gründer

Vor einigen Tagen trafen sich die Chefs von Sony, IAC, Amazon und Google zu einer Podiumsdiskussion. Dort sollten die neuen Technologien und deren Einfluss auf Konsumenten diskutiert werden. Doch scheinbar wollten Barry Diller, Jeff Bezos, Sergey Brin und vor allem Howard Stringer lieber ein bisschen lästern.

Nachdem Steve Jobs vor einiger Zeit behauptete, dass die Musikindustrie geldgierig sei platzte Stringer in Bezug auf Apple der Kragen. Er sagte in einem Video, dass Jobs ein Welt wolle in der nur er alleine das Geld verdiene.(red)

Share if you care.