Israelischer Luftangriff auf Gaza: Keine Opfer

27. Juli 2007, 12:33
posten

Hamas-Kämpfer griffen Fatah-Abgeordneten im Gaza-Streifen an

Gaza - Die israelischen Streitkräfte haben am Dienstag einen Luftangriff gegen ein Haus in der Stadt Gaza geflogen. Das Gebäude in dem Hamas-kontrollierten Gebiet wurde nach palästinensischen Angaben schwer beschädigt, Verletzte gab es nicht. Die israelischen Streitkräfte bestätigten den Angriff, äußerten sich aber nicht zu seinem Ziel.

Ein Sprecher des "Islamischen Jihad" erklärte, der Luftangriff habe offenbar Mitgliedern seiner Gruppe gegolten, die in einem Auto in der Nähe des Hauses unterwegs waren. In der Vergangenheit hatte das israelische Militär im Gaza-Streifen den Hamas-Gründer Scheich Ahmed Yassin und dessen Nachfolger Abdelaziz Rantisi sowie zahlreiche andere Hamas-Funktionäre durch Luftangriffe "gezielt getötet".

Hamas-Kämpfer greifen Fatah-Abgeordneten im Gaza-Streifen an

Kämpfer der radikal-islamischen Hamas haben am Montagabend das Büro eines Abgeordneten der rivalisierenden Fatah im Gaza-Streifen gestürmt und den Politiker schwer verletzt. Ashraf Jom'a erlitt nach Angaben von Krankenhausärzten schwere Kopfverletzungen. Die Hamas bestritt jegliche Beteiligung an der Attacke.

Die Hamas hatte Mitte Juni nach bewaffneten Auseinandersetzungen mit der Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas die Kontrolle über den Gazastreifen übernommen. (APA/AP/dpa/red)

Share if you care.