Erstmals Kugelgürteltier-Nachwuchs in Schönbrunn

11. September 2007, 12:04
3 Postings

Am 9. Juli erblickte das Junge das Licht der Welt Nun ist es auch für die Besucher zu sehen

Wien - Zum ersten Mal überhaupt ist im Wiener Tiergarten Schönbrunn ein Kugelgürteltier zur Welt gekommen. Am 9. Juli erblickte das Junge das Licht der Welt. Nun ist es auch für die Zoobesucher zu sehen. Kugelgürteltiere stammen aus dem mittleren Südamerika und können sich bei Gefahr oder Kälte vollständig in ihren Panzer einkugeln, was sie als Einzige ihrer Gattung beherrschen. Erwachsene Kugelgürteltiere sind zusammengerollt in etwa so groß wie ein Handball und wiegen rund 1,5 Kilogramm.

Die Schönbrunner Kugelgürteltiere leben im Vogelhaus des Tiergartens in der "Wüstenhalle". (APA)

  • In der Wüstenhalle zu besichtigen: Das kleine Kugelgürteltier.
    foto: herwig pucher/tiergarten schönbrunn

    In der Wüstenhalle zu besichtigen: Das kleine Kugelgürteltier.

Share if you care.